Notfall

Unser Empfang ist täglich von 08:00 Uhr bis 20:00 Uhr besetzt:

+41 33 972 81 11

In Notfällen erreichen Sie uns rund um die Uhr unter:

+41 33 972 81 99

Aktuelles

29.03.2022 Vorstellung des Zentrums für Alterspsychiatrie
Unter dem Titel «Älter werden mit Würde trotz Bürden» stellt die Jungfrauzeitung das neue Zentrum für Alterspsychiatrie vor. Die Privatklinik Meiringen erweitert damit ihr Leistungsangebot für Patientinnen und Patienten im dritten Lebensabschnitt. Das Zentrum für Alterspsychiatrie ist an 365 Tagen aufnahmefähig und leistet die Notfallversorgung im Bereich der Alterspsychiatrie
25.03.2022 Resilienz und posttraumatische Belastungsstörungen in der Bergrettung

Die Studie, unter Mitarbeit von Dr. med. univ. Christian Mikutta, leitender Arzt der Privatklinik Meiringen, erfasst die Häufigkeit der Traumaexposition, die Prävalenz einer möglichen posttraumatischen Belastungsstörung bei Mitarbeitenden der Alpinen Rettung in der Schweiz. Die Studie ist auf «Frontiers in Psychiatry» publiziert.

23.03.2022 Burnout - Den Weg zur Besserung selbst gehen

Dr. med. Elisabeth Balint, Oberärztin der Privatklinik Meiringen und mitverantwortlich für die Burnout-Station «au soleil», erläutert im Interview im «Schweizer Bauer» welche Symptome auf ein Burnout deuten und wie eine stationäre Behandlung abläuft. «Bei einem Burnout müssen Patienten den Weg zur Besserung selbst gehen».

09.03.2022 Forschungsresultat zu Suizidalität und der Umgebungstemperatur in der Schweiz

Obwohl in der Schweiz die Selbstmordrate pro 100‘000 Einwohner mit 14.2 für Männer und 5.6 für Frauen im europäischen Schnitt hoch ist und Suizidalität häufig thematisiert wird, gibt es nur wenig Forschung zu den Risikofaktoren für suizidales Verhalten. Eine Forschungsgruppe mit Beteiligung von Prof. Dr. med. Thomas J. Müller, Ärztlicher Direktor der Privatklinik Meiringen, hat nun den Zusammenhang zwischen der Umgebungstemperatur und Suizidrisiko in der Zeit von 1995 und 2016 in der Schweiz analysiert.

Die Gruppe hält in der Arbeit «Suicides and ambient temperature in Switzerland: a nationwide time-series analysis» publiziert am 4. März 2022 im «Swiss medical weekly» fest, dass das Suizidrisiko in allen sieben Regionen in der Schweiz fast linear mit steigenden Temperaturen zunimmt. Hinweise zeigen zudem eine stärkere Assoziation bei Frauen, die jünger als 35 Jahre alt sind .

02.02.2022 SRF «Puls» - Ständig am Screen – Kontrollverlust durch Handy & Co.

Swipen, scrollen, aktualisieren. Schon wieder eine Stunde verbraten. Ist das schädlich oder einfach nur normal? Die Sendung «Puls» des SRF vom 24. Januar nimmt den digitalen Medienkonsum unter die Lupe und zeigt auf, wo Hilfe erhältlich ist, wenn man einen ungesunden Umgang mit den digitalen Medien pflegt. Jede Generation oder Lebensphase hat ihre eigenen Problemzonen bei der Nutzung der immer neuen Medienangebote. Wann nehmen die negativen Aspekte ein bedenkliches Ausmass an, und weshalb muss man den Umgang mit den Bildschirmen neu lernen? Am Beitrag beteiligt war auch Prof. Dr. med. Jochen Mutschler, Chefarzt, Privatklinik Meiringen.

24.01.2022 Sendung SRF «Ständig am Screen. - Kontrollverlust durch Handy & Co

Am Montag, 24. Januar 2022, von 21:05 bis 21:50 Uhr, wird von SRF die Sendung «Puls» mit dem Thema «Ständig am Screen. – Kontrollverlust durch Handy & Co» ausgestrahlt. Zur Sendung eingeladen ist auch Prof. Dr. med. Jochen Mutschler, Chefarzt, Privatklinik Meiringen.

23.12.2021 41 Mitarbeitende mit Dienstjubiläum

Auch im 2021 war es nicht möglich, die Jubilarinnen und Jubilare der Michel Gruppe AG an einer Feier zu ehren. Dem Verwaltungsrat und den Geschäftsleitungen ist es wichtig, gerade in der aktuellen Lage den langjährigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für ihr Engagement und ihren Einsatz zu danken. Ein feierlicher Anlass wird später nachgeholt.

25.11.2021 Matthias Güdel in den Vorstand der «Swiss Leading Hospitals» gewählt

Matthias Güdel, MBA, CEO der Privatklinik Meiringen, ist an der Mitgliederversammlung vom 18./19. November in den Vorstand der «Swiss Leading Hospitals» SLH gewählt worden.

Die Mitgliederkliniken der SLH stehen ein für hochwertige Pflege und persönliche Betreuung die sich in optimaler Synergie mit medizinischen Spitzenleistungen, familiärer Atmosphäre und moderner Infrastruktur verbinden. Das Resultat ist eine Qualität, die das Attribut BEST IN CLASS tragen darf.