Aktuelles

Aktuelles

23.01.2020 Mit siebzig muss man in den Bergen kein «Sibesiech» mehr sein

Die demografische Entwicklung führt dazu, dass Alpinisten länger aktiv bleiben als früher. Wer auch in höherem Alter noch sicher Wandern und Bergsteigen will, sollte regelmässig trainieren. Regelmässiges Ausdauertraining zwei- bis dreimal die Woche beinhaltet, zweimal pro Woche Krafttraining für den gesamten Körper und viel in unwegsamem Gelände unterwegs sein.

16.12.2019 Neue Ausgabe Gesundheitsmagazin «Blickpunkt Gesundheit»

Aktuelle Themen der neuen Ausgabe: Demenz und andere Formen von altersbedingter psychischer Beeinträchtigung nehmen zu. Angehöirge und Pflegeinstitutionen werden damit vor wachsende Herausforderungen gestellt. Mit der Station für Alterspsychiatrie deckt die Privatklinik Meiringen eine Versorgungslücke. Eingriffe an der Schulter sind anspruchsvoll. Ebenso komplex ist die anschliessende Rehabilitation. Der Artikel zeigt auf, wie die Rehabilitation in der Rehaklinik Hasliberg zum Erfolg führt.

06.12.2019 «Jedes fünfte Kind wird handysüchtig sein»

Wer täglich mehrere Stunden am Handy verbringt, ist nicht zwingend süchtig. Werden jedoch die Schulnoten schlechter, kann das ein Indiz dafür sein. PD Dr. med. Jochen Mutschler berichtet über die Handysucht in einem Interview mit 20 Minuten.

03.12.2019 «Verhaltenssüchte werden offiziell als Krankheit anerkannt»

Erstmals werden auch nicht substanzgebundene Abhängigkeitserkrankungen von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) spezifisch aufgeführt. Glücksspiel- und Computerspielsucht, sowie ein zwanghaftes Sexualverhalten gelten demnächst offiziell als Krankheiten. PD Dr. med. Jochen Mutschler, Chefarzt in der Privatklinik Meiringen, erklärt in einem Artikel der NZZ, wieso ein Zentrum für Verhaltenssüchte gemacht worden ist.