Notfall

Unser Empfang ist täglich von 08:00 Uhr bis 20:00 Uhr besetzt:

+41 33 972 81 11

In Notfällen erreichen Sie uns rund um die Uhr unter:

+41 33 972 85 67

Veranstaltungen

28.05.2024 Dienstagsweiterbildung: «ICD-11 stress related disorders»

Am Dienstag, 28. Mai 2024 lädt die Privatklinik Meiringen zur Weiterbildung  ein. Prof. Dr. Dr. Andreas Maercker, Ordinarius, Leiter Forschungsbereich Psychopathologie und Klinische Intervention, Universität Zürich, informiert in einem Referat zum Thema «ICD-11 stress related disorders». Die Teilnahme ist online oder in Präsenz möglich.

Die Einladung richtet sich an Fachpersonen, es ist keine Anmeldung notwendig.

23.05.2024 Treffpunkt Gesundheit Luzern

Spannende Informationen rund um die Gesundheit erwarten die Besuchenden im Rathaus und auf dem Kornmarkt. Der Eintritt ist frei. Gratis-Gesundheitstests, ausführliche Beratung und neueste Erkenntnisse der Medizin bieten Ihnen die Expertinnen und Experten vor Ort.

17.05.2024 Jassturnier Michel Gruppe

Am Freitag, 17. Mai 2024, findet das Jassturnier der Michel Gruppe statt. Anmeldungen können bis am 3. Mai an {ME30953FA665B4B179546009B6B3E743DO}{F32E2FE43AD44498AC0688E53449A2F5} geschickt werden. 

Die Kosten für die Teilnahme belaufen sich auf CHF 50.– und beinhalten die Teilnahme am Turnier, das Nachtessen sowie einen Preis vom Gabentisch.

08.05.2024 Projekt-Ausstellung «Lebenswandel»

Das Projekt «Lebenswandel» wurde 2023 vom Atelier-Team ins Leben gerufen. Gemeinsam mit den Patientinnen und Patienten begann eine kreative Reise: Ein langes Stück Holz, das einst aus einer Linde stammte und sich mit einer Vielzahl von Materialien und kreativen Techniken in eine beeindruckende Stele verwandeln sollte. Dieses Projekt diente nicht nur der künstlerischen Entfaltung, sondern symbolisiert auch die Wandelbarkeit des Lebens.

02.04.2024 Dienstagsweiterbildung: «Oscilations during sleep»

Am Dienstag 02. April 2024, lädt die Privatklinik Meiringen zur Weiterbildung  ein. Prof. Bernhard Staresina, Wadham College, Director of Staresina lab, University of Oxford, informiert in einem Referat zum Thema «Oscilations during sleep». Die Teilnahme ist online oder in Präsenz möglich.

Die Einladung richtet sich an Fachpersonen, es ist keine Anmeldung notwendig.

08.03.2024 17. Verhaltenstherapiewoche der Privatklinik Meiringen

Bereits zum siebzehnten Mal organisiert die Privatklinik Meiringen in Zusammenarbeit mit der IFT-Gesundheitsförderung München die Verhaltenstherapiewoche.

 In diesem Jahr steht die Veranstaltung unter dem Schwerpunktthema «Embodiment - den Körper als Therapietool verstehen und einsetzen».

Die Verhaltenstherapiewoche ist eine interdisziplinäre, zertifizierte Fortbildungsveranstaltung für Angehörige staatlich anerkannter Berufe aus dem Gesundheits- und Sozialbereich. Teilnehmen können praktisch tätige Fachpersonen der Psychotherapie, der Psychologie, der Medizin und der Pädagogik. Ziel ist es, Praktikerinnen und Praktiker mit neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen sowie erprobtem Praxiswissen vertraut zu machen. Die Dozierenden sind in Praxis und Theorie langjährig erfahrene, fachlich und didaktisch kompetente Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten aus der Schweiz und Deutschland.

30.05.2023 Dienstagsweiterbildung: «Sprachprofile errechnen: Neuronale Netze und die Früherkennung von Psychosen»

Am Dienstag 30. Mai 2023, lädt die Privatklinik Meiringen zur Weiterbildung  ein. Prof. Philipp Homan, stv. Klinikdirektor und Chefarzt Psychiatrische Universitätsklinik Zürich, informiert in einem Referat zum Thema «Sprachprofile errechnen: Neuronale Netze und die Früherkennung von Psychosen». Die Teilnahme ist online oder in Präsenz möglich.

Die Einladung richtet sich an Fachpersonen, es ist keine Anmeldung notwendig.

10.03.2023 16. Verhaltenstherapiewoche der Privatklinik Meiringen

Bereits zum sechzehnten Mal organisiert die Privatklinik Meiringen in Zusammenarbeit mit der IFT-Gesundheitsförderung München die Verhaltenstherapiewoche.

Die Verhaltenstherapiewoche ist eine interdisziplinäre, zertifizierte Fortbildungsveranstaltung für Angehörige staatlich anerkannter Berufe aus dem Gesundheits- und Sozialbereich. Teilnehmen können praktisch tätige Fachpersonen der Psychotherapie, der Psychologie, der Medizin und der Pädagogik. Ziel ist es, Praktikerinnen und Praktiker mit neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen sowie erprobtem Praxiswissen vertraut zu machen. Die Dozierenden sind in Praxis und Theorie langjährig erfahrene, fachlich und didaktisch kompetente Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten aus der Schweiz und Deutschland.