Patientenverfügung

«Jede Patientin, jeder Patient hat das Recht auf Selbstbestimmung. Die frühzeitige, umfassende, nach der Schwere des Eingriffs abgestufte und verständliche Aufklärung des Patienten oder seiner Vertreter über die medizinische Situation ist Voraussetzung für die Willensbildung und Entscheidfindung.»
Schweizerische Akademie der Medizinischen Wissenschaft, Broschüre «Patientenverfügung»

Die Privatklinik Meiringen empfiehlt erwachsenen Menschen, sich mit diesen zentralen Punkten einer psychischen wie einer somatischen Behandung auseinanderzusetzen.  Legen Sie selber fest, welchen therapeutischen Massnahmen Sie im Falle einer Urteilsunfähigkeit zustimmen oder nicht zustimmen.

Nachfolgend einige Dokumente zu Patientenverfügungen (mit Einverständnis der Schweizerischen Akademie der Medizinischen Wissenschaft SAMW):

Broschüre «Patientenverfügung», zur Information

Patientenverfügung, Vorlage

Patientenverfügung, Vorlage, Kurzversion


Die Stiftung Pro Mente Sana hat zusammen mit den St. Gallischen Psychiatrie-Diensten Süd, der Psychiatrie Obwalden/Nidwalden am Kantonsspital Obwalden, den Psychiatrischen Diensten Graubünden und den Universitären Psychiatrischen Kliniken Basel eine Psychiatrische Patientenverfügung erarbeitet, und das trialogisch - also unter Beteiligung von Betroffenen, Angehörigen und Fachpersonen.

Psychiatrische_Patientenverfügung