Pflege

Das pflegerische Angebot umfasst die Unterstützung von erkrankten Menschen, unter Einbezug ihres kulturellen Hintergrundes, bei der Alltagsbewältigung, der Begleitung in Krisensituationen, der Durchführung präventiver, diagnostischer, therapeutischer, rehabilitativer und gesundheitserhaltender, gesundheitsfördernder Massnahmen. Das individuelle Wohlbefinden und die Vorstellungen bezüglich Lebensqualität der Patienten sind massgebend. Wir arbeiten auf den Grundlagen der «Evidence-based Practice» (wissenschaftlich und empirisch nachgewiesene Wirksamkeit).

Auf der Basis verschiedener Assessments erfassen wir den individuellen Pflegebedarf, treffen die täglichen Pflegeentscheide unter der Mitgestaltung des Patienten, überprüfen kontinuierlich die Wirkung und die Qualität der geleisteten Pflege und passen sie gegebenenfalls an.

Die Privatklinik Meiringen bietet folgende Ausbildungen in der Pflege an:

Berufliche Grundbildung

Fachfrau/Fachmann Gesundheit (FaGe)

Die Fachfrau, der Fachmann Gesundheit begleitet, unterstützt und pflegt Menschen. Zudem übernimmt sie/er hauswirtschaftliche und administrativ-logistische sowie medizinal-technische Aufgaben.

Informationen zur Ausbildung in der Privatklinik Meiringen:

Fachfrau/Fachmann Gesundheit

Informationen zur verkürzten Lehre für Erwachsene in der Privatklinik Meiringen:

Fachfrau/Fachmann Gesundheit E

Für Auskünfte steht Ihnen Frau Matea Zecevic, Ausbildungsverantwortliche Pflege, gerne zur Verfügung: Telefon +41 33 972 85 84 oder E-Mail {M179D6D019FB5C7881C4A45D51588590BO}{179D6D8FE41C56D3A095A5F0A7EC2E4A}.

Ihre Bewerbung senden Sie an: Michel Gruppe AG, Frau Yvonne Kehrli-Zopfi, Leiterin Personal, Willigen, 3860 Meiringen oder E-Mail {M179D6D019FB5C7881C4A45D51588590BO}{179D6D9102C0B655F9E2E5AB1161434C}.

Pro Jahr bieten wir zwischen vier und sechs Ausbildungsplätze an. Freie Ausbildungsplätze sind hier aufgeschaltet.

Allgemeine Informationen zum Berufsbild:

Organisation der Arbeitswelt (OdA)

 

Höhere Berufsbildung

Diplomierte Pflegefachfrau HF Psychiatrie/Diplomierter Pflegefachmann HF Psychiatrie

Die diplomierte Pflegefachfrau, der diplomierte Pflegefachmann im Arbeitsfeld Psychiatrie betreut und begleitet Menschen während und nach einer psychischen Krise. Ungeachtet der Herkunft und dem sozialen Umfeld pflegen sie Patienten mit Respekt, Achtung und Empathie.

Informationen zur Ausbildung in der Privatklinik Meiringen:

Pflegefachfrau/Pflegefachmann HF

Für Auskünfte steht Ihnen Frau Matea Zecevic, Ausbildungsverantwortliche Pflege, gerne zur Verfügung: Telefon +41 33 972 85 84 oder E-Mail {M179D6D019FB5C7881C4A45D51588590BO}{179D6D8FE41C56D3A095A5F0A7EC2E4A}.

Ihre Bewerbung senden Sie an: Michel Gruppe AG, Frau Yvonne Kehrli-Zopfi, Leiterin Personal, Willigen, 3860 Meiringen oder E-Mail {M179D6D019FB5C7881C4A45D51588590BO}{179D6D9102C0B655F9E2E5AB1161434C}.

Pro Jahr bieten wir zwischen zwei und vier Ausbildungsplätze an. Freie Ausbildungsplätze sind hier aufgeschaltet.

Allgemeine Informationen zum Berufsbild:

Berner Bildungszentrum Pflege
 


Bildungsgang Pflege HF mit dem Fokus psychisch erkrankter Menschen

Das Berner Bildungszentrum Pflege bietet ab Herbst 2015 einen Bildungsgang Pflege HF mit dem Fokus psychisch erkrankter Menschen an. Nach erfolgreichem Abschluss des praxisorientierten Bildungsgangs führen Sie  den Titel «dipl. Pflegefachfrau/-mann HF».

Der Fokus «psychisch erkrankte Menschen» ermöglicht den Studierenden eine vertiefte praktische und theoretische Auseinandersetzung mit der  Pflege psychisch erkrankter Menschen. Die Praktika finden in Institutionen statt wo psychisch erkrankte Menschen jeden Alters  gepflegt und betreut werden.

Personen, die sich für diesen Fokus entscheiden, verfügen über ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten und soziale Kompetenzen. Sie können Sicherheit vermitteln und gehen professionell  mit Menschen in unterschiedlichen psychischen Realitäten um. Nach der Ausbildung stehen Ihnen vielfältige Arbeitsmöglichkeiten in allen Versorgungsbereichen der Pflege sowie ein breites Weiterbildungsangebot auf Tertiärstufe offen (mehr Informationen unter www.bzpflege.ch).

 

Bachelorstudiengang Pflege - Praxisjahr

Bei uns arbeiten Sie in den Praxisfeldern der akuten Erwachsenen- und Alterspsychiatrie mit den Schwerpunkten Affektive Störungen, Persönlichkeitsstörungen, Erschöpfungssyndrom sowie Alkohol- und Medikamentenabhängigkeit. Sie betreuen und begleiten Menschen während und nach einer psychischen Krise. Ungeachtet der Herkunft und dem sozialen Umfeld pflegen Sie Patientinnen und Patienten mit Respekt, Achtung und Empathie.

Informationen zum Praxisjahr in der Privatklinik Meiringen:

Bachelorstudiengang Pflege - Praxisjahr

Auskünfte zum Praxisjahr erhalten Sie bei Frau Majbritt Jensen, MScN, Leiterin Potentialentwicklung Pflege, Telefon direkt +41 33 972 85 81 oder E-Mail: {M179D6D019FB5C7881C4A45D51588590BO}{179D6D93FE2F5A921622C8AACDBE79D8}.

Ihre Bewerbung senden Sie an: Privatklinik Meiringen AG, Frau Marianne von Dach Nicolay, MSc, Pflegedirektorin, Willigen, CH-3860 Meirignen, Telefon direkt +41 33 972 85 80 oder E-Mail: {M179D6D019FB5C7881C4A45D51588590BO}{179D6D950082910113664B4E90C1E64E}.

Informationen zum Studium und den Zulassungsbedingungen erhalten Sie bei:
ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften
www.gesundheit.zhaw.ch

Berner Fachhochschule, Fachbereich Gesundheit
www.gesundheit.bfh.ch

 

 

Weiterbildung

Pädagogische Weiterbildung zum Berufsbildenden im Gesundheitswesen

Die Weiterbildung der Privatklinik Meiringen ist als SVEB-1-Abschluss (nach Vorgaben des Schweizerischen Verbandes für Weiterbildung) konzipiert (www.alice.ch). Sie ist so gegliedert, dass sie dem Rahmenlehrplan für Berufsbildungsverantwortliche des Eidgenössischen Volkswirtschaftsdepartements EVD und dem Bundesamt für Berufsbildung und Technologie BBT, Version 1. Februar 2011, vollumfänglich entspricht.

Informationen zur Weiterbildung in der Privatklinik Meiringen

Berufsbildende_Gesundheitswesen.pdf

Anmeldetalon

Talon_Berufsbildende_Gesundheitswesen.pdf

Für Auskünfte steht Ihnen die Kursleiterin Matea Zecevic gerne zur Verfügung:
Telefon: +41 33 972 85 84 oder E-Mail: {M179D6D019FB5C7881C4A45D51588590BO}{179D6D8FE41C56D3A095A5F0A7EC2E4A}